Are your redy to cry?

Danke Nas! Das stimmt und ist genau so. Wer sich investiert in ein konkretes Projekt oder in Menschen, der kennt diesen Schmerz. Es gibt Widerstand, wenn ich vorwärts gehe: Gegenwind, Barrieren, Sabotagen. Sobald sich real etwas bewegt, gibt es Widerstand.

Für mich stellt sich oft die Frage: Wo ist der Übergang zu Selbstmitleid? Deshalb freut mich die Formulierung: „Bist du bereit zu weinen? Ist es dir den Schmerz wert?“